Festsitzende Behandlungsapparaturen

 

Die feste Zahnspange, auch Multiband- oder Multibracketapparatur genannt, besteht aus kleinen Halteklammern (Brackets) aus verschiedenen Materialien und wird direkt auf die Zähne geklebt. Durch schonende Klebetechniken wird gewährleistet, dass kein Schaden am Zahnschmelz verursacht wird. Um die Zähne bewegen zu können, wird ein elastischer Metallbogen in die Brackets eingebracht, der die Zähne präzise ausformt. Bei einer Behandlung mit festsitzenden Zahnspangen kann man in der Regel mit einer Dauer von unter einem Jahr rechnen, sehr umfangreiche Therapien können aber auch manchmal erst nach 2-3 Jahren abgeschlossen werden. Sie sind damit im Durchschnitt deutlich kürzer als die Zahnkorrektur mit einem herausnehmbaren Apparat. Außerdem wirkt die Spange 24 Stunden, unabhängig von der Disziplin des Patienten und der Eltern.

 

Durch neue Techniken und Materialien können Zahnspangen heute ästhetisch ansprechender gestaltet werden und sind inzwischen etwas ganz Normales. Wir bieten folgende Bracket-Typen an:

 

Keramikbrackets: Sie sind wegen ihrer kristallklaren Farbe so dezent, dass sie nahezu unauffällig sind und werden damit hohen Ansprüchen an Ästhetik gerecht. Da die Oberflächen mit einer speziellen Technik poliert werden, sind sie glatter – Dadurch haben Bakterien weniger Chancen, sich anzusiedeln. Verfärbungen sind wegen der hochwertigen Materialien ausgeschlossen. Während der Behandlung zeichnen sie sich durch hohe Präzision und Zuverlässigkeit aus. Außerdem verkürzt sich die Behandlungszeit aufgrund des reibungsarmen Systems.

 

Selbstlegierende Brackets: Sie gehören zu den beliebtesten Stahlbrackets Diese hochmodernen Brackets sind extrem klein und haben besondere Vorteile: Durch eine sehr präzise Fertigung und eine verbesserte Kraftübertragung kann die Behandlungsdauer um bis zu 50% verkürzt werden. Darüber hinaus sind die kleinen Brackets weniger sichtbar und wesentlich leichter zu reinigen, was den Zahnspangenalltag für den Patienten deutlich angenehmer macht. Ein weiterer entscheidender Vorteil ist, dass der umlaufende Bogen nicht mehr mit Gummiligaturen fixiert werden muss und somit durch viel geringer Reibung, viel weniger Druckschmerzen entstehen.

 

Lingualbrackets: Die unsichtbare Alternative. Viele Patienten fühlen sich mit sichtbaren Brackets oft unwohl. Unsere Lingualbrackets sind ein hochmodernes Bracketsystem für jede Art von Zahnfehlstellungen. Mit Hilfe modernster, computergestützter Technologie werden die Komponenten (Brackets und Bogen) individuell für Sie hergestellt – Die feste Spange wird anschließend auf die Innenseite der Zähne geklebt, sodass diese völlig unsichtbar bleibt. Durch die individuelle Anfertigung wird der Tragekomfort der in der Regel sehr gewöhnungsbedürftigen Lingualbrackets deutlich Verbessert. Gleichzeitig macht es deshalb aber die Behandlung auch deutlich Kosten intensiver.

 

 

Vorteile

 

  • Schnelle und effektive Therapie
  • weitgehend unabhängig von der Mitarbeit des Patienten
  • bei abgeschlossenem Zahnwechsel in jedem Alter möglich

Nachteile

 

  • Eingewöhnung in den ersten Tagen notwendig
  • Zahnpflege deutlich erschwert (aber auch für Kinder machbar!)
  • Moderne Bracketsysteme werden von den Krankenkassen nur zum Teil getragen

Telefonnummer 06441 42046