Spezielle festsitzende Apparaturen für komplexe kieferorthopädische Aufgaben

 

Gaumennahterweiterung: Die Gaumennahterweiterung (GNE) ist eine festsitzende Zahnspange zur knöchernen Verbreiterung des Oberkiefers. Die Apparatur zur Gaumennahterweiterung wird meistens mit Metallringen an den 1. Molaren und den 1. Prämolaren befestigt, seit neuestem auch an alle Seitenzähnen umfassenden Plastikschienen oder an zwei kleine, im vorderen Gaumen platzierten Implantatschräubchen, sog. Minipins. Die sehr steife Apparatur ist mit einer Dehnschraube in der Mitte versehen, mit der die beiden Hälften des Oberkiefers in zwei bis acht Wochen bis zu 10 Millimeter auseinandergedrückt werden können. In der Mitte bildet sich dann zuverlässig neuer Knochen, so dass die GNE vielleicht das einzige wirklich orthopädische Gerät in der Kieferorthopädie ist. Solche skeletal Effekte gibt es sonst nur mit chirurgischen Mitteln. Der Einsatz der GNE ist sehr oft sinnvoll, weil viele Patienten in der Kieferorthopädie einen zu schmalen Oberkiefer aufweisen. Die mit der GNE erzielte Verbreiterung ist skeletal, also durch neu gebildeten Knochen bewirkt, während herausnehmbare Zahnspangen meist nur eine simple Außenkippung der Seitenzähne bewirken, die nicht stabil bleiben kann. Die GNE hat viele gesundheitliche Nebeneffekte, die alle auf der Verbesserung der Nasenatmung beruhen: weniger Erkältung/Kieferhöhlenprobleme, Verbesserung der Belüftung des Innenohrs über die Eustachische Röhre mit Besserung von Ohrsymptomen, Verbesserung der Schlafqualität. Es gibt keine andere kieferorthopädische Apparatur mit einer derartig „ganzheitlichen“ Wirkung und keine zweite, die ein derartig gutes Verhältnis von Aufwand und Nutzen hat.

Herbstschanier: sieht deutlich schlimmer aus, als es ist. Das Herbstscharnier kommt immer dann zum Einsatz, wenn der Unterkiefer im Wachstum zurückgeblieben ist und nur noch wenig Unterkieferwachstums zu erwarten ist. Da es unabhängig von der Mitarbeit des Patienten ist, kann das Behandlungsziel durch die 24-stündige Wirkung recht schnell und sicher erreicht werden. Bei einer sehr ausgeprägten Rücklage des Unterkiefers kann    diese Apparatur auch noch im jungen Erwachsenalter eine erfolgversprechende Alternative zu einem chirurgischen Eingriff sein. Darüber hinaus setzen wir dieses Gerät auch sehr erfolgreich zur Therapie massiver Kiefergelenkbeschwerden ein.

 

Videos zum Thema Apparaturen für Komplexe kieferorthopädische Aufgaben

 

Telefonnummer 06441 42046